Back to Europe

Alles hat ein Ende, auch mein kleiner Ausflug nach Thailand.

Nach Hause hat mich ´ne Boing 747-400 gebracht. Ziemlich groß das Teil, aber leider kein Entertainment System wie beim Hinflug im A340-400.

747-400.jpg

Alles in allem ein schöner und erholsamer Urlaub und bestimmt nicht mein letzter in Thailand.

Affen und so

Was man in DE nur aus der Ferne im Zoo betrachten kann, begegnet man hier auf offener Strasse.. zumindest auf dem sogenannten Affenfelsen.

Süß sind sie ja schon, solange man genug Bananen hat und sie mit dem Futter nicht allzu sehr ärgert. Auf keinen Fall sollte man versuchen, das Futter wieder wegzunehmen.. Futterneid uns so, einige kennen das ja von sich ;-)

Mein Kumpel am AffenfelsDie ganze AffenbandeAusblick vom Affenfels

Nach dem Besuch der Affenkollegen gings noch lecker Fisch essen und zum entspannen und verdauen an den dortigen Strand.

Strand beim Affenfelsen

Back@Pattaya:

Ein ganz normales Bild auf Thailands Strassen, Mopeds, Mopeds, Mopeds…

Mopeds Mopeds Mopeds

Zum Schluss noch nen kleinen Eindruck von Pattaya Innenstadt – und da schaut es noch “gut” aus, in Nebenstrassen sollte man nicht genauer schauen – Kulturschock pur ;-)

Pattaya - Eindruck

Strand von Sattahip

Heute gings auf zum Strand von Sattahip, den eigentlich nur Insider und Thais kennen. Normalerweise als Traumstrand bezeichnet, hatten wir wieder das Pech der Ebbe und dazu noch stark bewölktes, heiß-schwüles Wetter. Dafür konnten wir uns aber einige interessante Fische anschauen, die zwischen den Korallen im – dank Ebbe – hüfthohen Wasser umherschwirrten.

Auf dem Weg zurück haben wir mal an einem der vielen buddhistischen Tempelanlagen halt gemacht – schon faszinieren, wenn man vergleicht, wie die einheimischen Leben und wieviel in diese Tempel investiert wird – ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Sattahip BeachBuddhabergBuddhistischer Tempel